'Patagonien pur'

'Patagonien: Zwischen Gletschern und Feuerland'

'Mythos Kap Hoorn'

... Patagonien-Rundreisen entdecken*


Moon Patagonia - including the Falkland Islands*

... zum Patagonien-Shop

Patagonien ist ein Traumziel für alle, die sich nach Weite, Stille, Natur & Abenteuer sehnen. Mächtige Anden & weitläufige Steppen, glasklare Seen & beeindruckende Vulkane, raue Küsten & riesige Gletscher sind ideale Reiseziele für Trekking, Wandern, Klettern, Bergsteigen, Angeln etc. - Unsere Patagonien-Reisetipps für Ihren perfekten Patagonien-Urlaub!

Argentinischer Kampfuchs in Patagonien

Patagonien: Tiere... die Tiere in Patagonien von A bis Z


Der Argentinische Kampfuchs (Lycalopex griseus) ist ein Säugetier aus der Ordnung der Raubtiere. Der Wildhund ist auch als Chilla, Grauer Andenfuchs und Patagonischer Fuchs bekannt.


Der Argentinische Kampfuchs ist mit dem Andenschakal verwandt.




Wildes Patagonien*

Das einem Fuchs ähnelnde Tier hat seinen Lebensraum auf beiden Seiten der Südanden in Argentinien und Chile. Dabei bevorzugt es die Pampa und die Patagonische Steppe sowie niedrige Berggebiete, Wälder und Wüsten (z.B. Atacamawüste).

Der Argentinische Kampfuchs wird zwischen 50 und 65 Zentimeter groß und hat einen 12 bis 35 Zentimeter langen Schwanz. Sein Gewicht erreicht 2,5 bis 4 Kilogramm.

  • Patagonische Steppe
  • Sie prägt - neben den Südanden - die Landschaft Patagoniens und grenzt im Norden an die Pampa.

    ... mehr über die Patagonische Steppe



    Der Argentinische Kampfuchs ernährt sich von Insekten, Reptilien und Vögeln sowie kleinen Säugetieren (z.B. Großer Pampashase). Teilweise ernährt er sich auch als Pflanzenfresser und von Aas.

    Die Tiere leben meist als monogame Paare in Revieren. Die Jngenaufzucht erfolgt gemeinsam.

    Der Argentinische Kampfuchs wird wegen seines Pelzes gejagt.

    Auf Feuerland (Tierra del Fuego) wurde der Argentinische Kampfuchs in den 1950er Jahren gezielt angesiedelt, um die dortige Kaninchenplage zu bekämpfen.



  • Vorkommen in Patagonien (Auswahl)


  • Batea Mahuida Naturreservat (Reserva natural)
  • Schutzgebiet für die Chilenische Araukarie nahe Villa Pehuenia.

    Lage: Ostpatagonien (Provinz Neuquen, Argentinien)

    Schnellste Anreise: Flughafen Neuquen

    ... mehr über Batea Mahuida Naturreservat

  • Canada Molina Naturreservat (Monumento natural)
  • Schutzgebiet für die Chilezeder nahe Huinganco.

    Lage: Ostpatagonien (Provinz Neuquen, Argentinien)

    Schnellste Anreise: Flughafen Neuquen

    ... mehr über Canada Molina Naturreservat

  • El Mangrullo Naturreservat (Reserva)
  • Peninsula Alarcon im Rio Limay-Stausee der Talsperre Embalse Ezequiel Ramos Mexia (Embalse El Chocon), nahe Picun Leufu.

    Lage: Ostpatagonien (Provinz Neuquen, Argentinien)

    ... mehr über El Mangrullo Naturreservat

  • Epu Lauquen Naturreservat (Area natural protegida)
  • Lagunen sowie patagonischer Wald und Patagonische Steppe, nahe Las Ovejas.

    Lage: Ostpatagonien (Provinz Neuquen, Argentinien)

    Schnellste Anreise: Flughafen Neuquen

    ... mehr über Epu Lauquen Naturreservat



  • Rio Limay Naturreservat (Paisaje protegido)
  • Rio Limay und seine Umgebung vom Abfluss aus dem Lago Nahuel Huapi bis zum Zusammenfluß mit dem Rio Traful.

    Lage: Ostpatagonien (Provinz Rio Negro, Argentinien)

    ... mehr über Rio Limay Naturreservat



  • Vorkommen nahe Patagonien (Auswahl)




  • Tipps für Naturliebhaber

  • Ingo Arndt: PumaLand - Im wilden Patagonien*

    ... mehr Patagonien-Naturbücher & Patagonien-Naturführer


    Königspinguine & Magellan-Pinguine Kalender 2020*

    ... mehr Patagonien-Kalender 2020


    Fernglas*

    ... zur Packliste für Patagonien



    Patagonien: TierePatagonien-Tiere mit

    A B C D E F G H I J K L M N O P R S T W Z



    Alle Angaben ohne Gewähr.


    Tags: Tierwelt von Patagonien | Geographie Patagoniens | Patagonien A-Z